Stallinger
Holding

Stallinger Holding GmbH ist ein international agierendes Unternehmen, das 1996 „auf gutem Holz gebaut“ wurde. Denn mit dem Holz und der Holzindustrie begründete die Familie Stallinger ihre Unternehmensgeschichte – erstmals 1699 urkundlich erwähnt.

Geschichte
1699
Stallinger erstmals urkundlich erwähnt
1952
Leopold Stallinger erweitert das Sägewerk-Geschäft
1960
Erster eigener Waldbesitz
1992
Franz & Leopold jun. übernehmen das Geschäft in 8. Generation
1996
Gründung der Stallinger Holding GmbH
1998
Eröffnung eines 2. Werks in Amstetten, Österreich
2004
Übernahme und Integration des Unternehmens Kaufmann, Österreich, mit drei Werken
2007
Eröffnung eines 3. Sägewerkes in Chur, Schweiz
2008
Buyout aller 6 Werke mit über 1.000 Mitarbeitern und 300 Mio. € Umsatz
2009
Eröffnung des Werkes in Zipf, Österreich
2010
Engagement und Investment in nachhaltige Forstwirtschaft
2011
Eröffnung des ersten Photovoltaik Parks in Deutschland
2012
Solar-Energie Joint Venture in Nord-Chile
2012
Carbon Chile Limitada
2012
Carbon Latin America GmbH
2014
Wiedereröffnung des Headquarters in St. Georgen, Österreich
2016
Übernahme des Sägewerks Holzindustrie Stallinger / Stallinger Timber Industries
Schließen

Holz

Tradition, Perfektion, Innovation – Holz ist immer eine Idee, ein Freund, ein Naturschauspiel.
Holz ist unsere Geschichte.

Mehr

In der Holding, in St. Georgen im Attergau, bündeln die Brüder Franz und Leopold Stallinger heute ein starkes Portfolio, das neben dem Holzsegment die Bereiche Energie und Immobilien beinhaltet.

Immobilien

Lebenswerte schaffen und sichern.
Stadtleben und Individualität auf hohem Niveau. Das ist unsere aktive Immoblien-Strategie.

Mehr

Hier werden Ideen und Investitionen zusammengeführt – regional, national und global. Für sichere Lebenswerte in ausgesuchten Städten und Regionen. Für intelligente Energie, die ökologisch und ökonomisch richtungweisend ist.

Energie

Intelligente Energie-Gewinnung ist in unserer Holding nicht nur Teil des Portfolios. Sie ist unser Bekenntnis zur Zukunft.

Mehr

Die unternehmerischen Werte basieren auf Tradition, Innovation, Marktnähe, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit, zudem auf langfristigen und gelebten Partnerschaften. In der Förderung der Kunst zeigt sich der Fokus auf und die Begeisterung für das Besondere.

Kunst

Der Blick über die Wirtschaft hinaus. Impressionen, Impulse, Intuitionen.
Die Kunst ist die Brücke zu Neuem.

Mehr